Vorschule

Bald geht es in die Schule!

Die Kinder, die nach den Sommerferien in ihr letztes Jahr bei uns starten, sind unsere Vorschulkinder.

Wir bemühen uns immer, jedes Kind seines Alters entsprechend und auf allen Gebieten ganzheitlich zu fördern und sehen jede Arbeit mit Kindern, von der Geburt an bis zum Schuleintritt, als Vorschularbeit“. Jede neue Erfahrung, jedes neue Lernerlebnis, all das ist die Vorbereitung auf das Leben und damit auch auf die Schule.

Doch der Übergang vom Kindergarten in die Schule stellt für die Kinder eine große Herausforderung dar. Um die Kinder im Sommer selbstsicherer, angstfrei und neugierig in die neue Lebenssituation „Schule“ zu entlassen, ist das Projekt der Vorschulkinder ein ganz wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

Lernbegleitung ist zunächst eine Beziehungsaufgabe. Wir wissen, dass eine sichere, verlässliche Beziehung zu einem erwachsenen Gegenüber die notwendige Grundlage für gelingende Lern- und Entwicklungswege überhaupt ist. Ein Kind muss sich sicher gebunden fühlen, um möglichst mutig und vertrauensvoll  „in die Welt zu gehen“ um sie erkunden zu können. Die pädagogische Herausforderung bei der Lernbegleitung ist, da zu sein, ohne die Kinder zu gängeln, ihre Lernwege wahrzunehmen und zu wissen, was das Kind gerade braucht: einen Impuls, eine Frage, ein Lob, eine Ermutigung, eine neue Herausforderung oder einfach Ruhe für seine momentanen Forschungen.

Die Arbeit mit Kindern im letzten Jahr vor der Schule beinhaltet zusätzlich noch einen anderen Aspekt: Je älter ein Kind wird, desto größer wird auch sein Bedürfnis, selbstbewusst und selbstbestimmt seine Umwelt  zu erkunden aber langsam sollen sich die Kinder daran gewöhnen, von der rein lustbetonten, freiwilliger Beschäftigung in wechselnden Kleingruppen auch hin zur Arbeit mit vorgegebener Zielsetzung in größeren festen Gruppen zu gelangen.
Im letzten Jahr vor dem Schuleintritt findet deshalb ein speziell auf die aktuelle Vorschulgruppe zugeschnittenes Programm statt.

Unsere Vorschulkinder treffen sich zweimal in der Woche. An diesen Tagen wechseln sich Turnen, Rhythmikerziehung und verschiedene Angebote zur Vorbereitung auf die Schule ab.

Um unseren Vorschulkindern die Zeit bis zur Schule zu verkürzen finden im letzten Jahr vielfältige Ausflüge statt. So besuchen wir z.b. das Weihnachtstheater in Leverkusen, fahren zum Flughafen, in die Waldschule nach Lindlar oder zum Hochseilgarten. Eine Abschlussfahrt mit Übernachtung im Kindergarten bildet den Abschluss eines spannenden Jahres.

Und hier geht es weiter zu den Bereichen:
Über uns
Team
Unsere Igel
Unsere Maulwürfe

hoch